20
Okt
2006

Internet wird gebuehrenpflichtig

Die GEZ-Gebuehr auf Internet-faehige PCs und Handys ist beschlossen. Dass unsere gewaehlten Volksvertreter eine derartig am Leben vorbeigegriffene und unpopulaere Entscheidung tragen, zeigt einmal mehr, welchen Stellenwert Korruption und Kungelei in unserer modernen Demokratie eingenommen haben.

Dass diese Regelung hanebuechener Irrsinn ist, muss man eigentlich niemandem mehr erklaeren. Trotzdem haelt das unsere Grundversorgungsfreunde in der Politik nicht davon ab, eine freie Zukunftstechnologie mit einer Gebuehr fuer eine Technologie von Vorgestern zu belegen.

Was kann man tun?

Wer kein Vertrauen in die laufende Verfassungsbeschwerde hat, dem bleibt als letztes Mittel der zivile Ungehorsam.

Am besten die vorhandenen Rundfunkgeraete JETZT abmelden und der GEZtapo deutlich zeigen, dass so eine Aktion auch finanziell nach hinten los gehen kann.

Trackback URL:
https://nager.twoday.net/stories/2828388/modTrackback

Johannes (Gast) - Fr, 20. Okt, 08:51

Meine sind, weil nicht mehr vorhanden, schon abgemeldet.
Die GEZtapo (Grinsefaktor höher als die Langzeitwirkung von Drei Wetter Taft) soll nur kommen....bin mal auf die Verfassungsbeschwerden gespannt. Eigentlich wird ja die Möglichkeit (!) des Fernsehguckens mit Auswurf belegt. Kuhfladenpolitik. Jeder Mensch - sogar ein Halbgott namens Politiker ist potentiell auch ein Mörder. Ich plädiere für Politiker ins Gefängnis für die Möglichkeit der Ermordung eines Menschen. *Alcatraz Modell bastel*

Gouki (Gast) - Fr, 20. Okt, 20:31

Dazu fällt mir nur ein Zitat von german-bash.org ein:

"Die GEZ schlägt einmal mehr mit ihrer 'Logik' zu. Ich soll also Gebühren dafür zahlen, dass ich ein Internetfähiges Gerät besitze, auch wenn ich gar keinen Internetanschluss habe. Tja, dann werde ich mal ganz schnell Kindergeld beantragen. Ich habe zwar noch keine Kinder aber das Gerät ist vorhanden. :D"

Die Politik (sofern man das so nennen kann), die in diesem Land betrieben wird, geht gewaltig an den Grundbegriffen der Demokratie vorbei. Leider ist keine Besserung in Sicht, und somit bleibt den unbescholtenen Bürgern entweder, dieses Übel mit Knurren zu ertragen oder auszuwandern. Um die deutsche Politik zu ändern müsste man zuerst sämtliche Politiker ihrer Ämter entheben und einige grundlegende Gesetze ändern.

So, nun hab ich meinen Senf dazu gegeben und Dir, Christoph, wünsche ich noch eine angenehme Zeit, lang ist's ja nicht mehr ^^

PS: Die T-Shirts sind da!!!!! :)))))))))))

logo

Provisorium

Alles zu seiner Zeit...

Fotos

_______________

Sempf

Toxoplasmaist
Bin ab jetzt Toxoplasmaist! Ismen sind klasse! Erklärt...
Wongar (Gast) - 24. Feb, 12:46
On the road and final...
Eventuell sind die Hunde auch einfach irritiert, weil...
chrisi (Gast) - 4. Jan, 16:51
Verwirrtheit der Tiere
Das kann ja noch ganz andere Ausmaße annehmen. So lange...
Manolio (Gast) - 21. Dez, 12:32
Hehehe...sehr lustig,...
Hehehe...sehr lustig, das erinnert mich an unseren...
Kevin (Gast) - 20. Dez, 09:52
wenisgstens bei dir darf...
wenisgstens bei dir darf man noch posten ohne login... hab...
memodat - 14. Dez, 12:49

_______________

Audioscrobbler

Scaper's Last.fm Weekly Artists Chart

_______________

Suche

 

_______________

RSS

xml version of this page xml version of this page (summary)

_______________

Status

Online: 6928 Tage
Aktualisiert: 24. Feb, 12:46

_______________


Audioblog
Australien
Fandom
Fotos
Fundsachen
Gänzlich uninteressant
Geekig
Hintern hoch!
Musikalisch
Schlaum
Wirr
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren