10
Mrz
2006

Kayaking auf dem Yarra

Um das chronologische Durcheinander fortzusetzen, berichte ich noch kurz von meinem Kayak-Erlebnis von letzter Woche.
Eigentlich wollte ich damals begeistert posten, dass ich unterwegs zu meinem allerersten Kayak-Trip in reißendem Gewässer bin und anschließend nichts mehr von mir hören lassen (Insider-gag).
Aber nun ist es leider zu spät dazu. Ich habe den Trip offensichtlich gut überstanden - und das reißende Gewässer war auch nur der eher träge vor sich hinfließende Yarra, dessen gelegentliche Stromschnellen und Mini-Mini-Wasserfälle wohl nur Neulinge wie mich erschrecken können. Ich hatte als solcher jedenfalls großen Spaß und das für wenig Geld (trotzdem ich zweimal gekentert bin). Der Club, der diesen Frischlingsausflug (oder "Bumbly" im Slang) organisiert hat, bietet für eine geringe Gebühr ein großartiges Programm von Climbing über Mountainbiking bis zu Bushwalking und eben Kayaking. Ich hätte zu gern noch mehr davon mitgenommen, aber nun muss ich leider erstmal weg. Ich hoffe, ich finde einen Internetzugang in der Pampa.

Ein paar Bilder:


Klick für größere blablabla Flickr und so

Noch ein Beitrag mit "Melbourne" im Titel



Klick für größere Version, mehr auf Flickr

(1) Ein winzigkleiner Teil des Queen Victoria Markets - die billigste Quelle für frische Früchte, die um Längen besser schmecken, als das grün gepflückte und um die halbe Welt gekarrte Zeug in Deutschland.
(2) In Melbourne kann das Wetter ganz spontan umschlagen. Man sollte jederzeit auf Temperaturgüsse und Regensprünge vorbereitet sein.
(3) Ein Vorort mit leichtem Frontier-Feeling. Dorthin verschlägt es einen, wenn man seinen Busaustieg verpasst hat, sich aber zu blöd ist, einfach den Bus zurück zu nehmen, sondern einfach weiterfährt.
(4) Der Krieg gegen den Terrorismus wird auch in die australischen Nachbarschaften getragen.
(5) Flinders Station, eine der zentralen Zugstationen in Melbourne.
(6) Der Yarra River, der durch Melbourne fließt.
(7) Stadtansicht
(8) Paulus-Kirche, von der Flinders Station aus gesehen
(9) Parliament (ich hatte die letzte Rückfahrt verpennt und bin nachts ein wenig durch die Stadt gelaufen, bis ich morgens den ersten Zug nehmen konnte)
(10) Flinders Station revisited
(11) Stadtansicht vom Ufer des Yarra aus.
(12) Ein paar Hochhäuser. Leider sind die meisten meiner Nachtbilder misslungen, weil zu dunkel. Das Minidisplay meiner Kamera erweckte da leider einen komplett falschen Eindruck...

Abschied aus Melbourne

Mein lieber Neffe Gobo,

ich schreibe dir heute erneut aus dem Land der Sportverrückten, die sich in diesen Tagen auf ihre "Commonwealth Games" vorbereiten, als sei es ein Sportereignis von irgendeiner Bedeutung. Ich habe inzwischen bemerkt, dass die Idee, vor dem nahenden Fußballwahnsinn aus Deutschland nach Australien zu flüchten, keine besonders gut durchdachte war. Aber Bier hier bin ich nun und mir bleibt keine andere Wahl, als die liebgewonnene Zivilisation (Couch, Laptop, DSL) gegen die Wildnis einzutauschen.

Gleich morgen früh, 7 Uhr.

Ich habe nicht mehr viel Zeit, um dir von meinen bisherigen Erlebnissen zu berichten. Statt ausführlicher Erzählungen kann ich dir nur ein paar weitere Bilder beilegen, versehen mit kurzen Kommentaren. Ich weiß, es gab schon viel zu viele Bilder. Ich hoffe, du siehst es mir nach.

Bis zum nächsten Mal - dein lieber Onkel.

Katzenbilder (Teil 1)

Ich mag Katzen. Sie laufen mir auch entsprechend oft vor die Linse. Das hier sind Bilder der drei Katzen aus Annes Haushalt in Chadstone. Es handelt sich um Arizona (groß und grau), Sushi (klein und weiß) und Bianca (groß und weiß).




(Klick für größere Version)

Und weil das blöde hochkantige Bild den Rahmen sprengt und sich überhaupt nicht in das Layout einpassen will und ich weder Lust, noch Zeit habe, hier noch ewig dran rumzudoktorn, es aber auch nicht rausnehmen und durch ein anderes ersetzen will, poste ich es jetzt einfach extra. So.

logo

Provisorium

Alles zu seiner Zeit...

Fotos

_______________

Sempf

Toxoplasmaist
Bin ab jetzt Toxoplasmaist! Ismen sind klasse! Erklärt...
Wongar (Gast) - 24. Feb, 12:46
On the road and final...
Eventuell sind die Hunde auch einfach irritiert, weil...
chrisi (Gast) - 4. Jan, 16:51
Verwirrtheit der Tiere
Das kann ja noch ganz andere Ausmaße annehmen. So lange...
Manolio (Gast) - 21. Dez, 12:32
Hehehe...sehr lustig,...
Hehehe...sehr lustig, das erinnert mich an unseren...
Kevin (Gast) - 20. Dez, 09:52
wenisgstens bei dir darf...
wenisgstens bei dir darf man noch posten ohne login... hab...
memodat - 14. Dez, 12:49

_______________

Audioscrobbler

Scaper's Last.fm Weekly Artists Chart

_______________

Suche

 

_______________

RSS

xml version of this page xml version of this page (summary)

_______________

Status

Online: 6928 Tage
Aktualisiert: 24. Feb, 12:46

_______________


Audioblog
Australien
Fandom
Fotos
Fundsachen
Gänzlich uninteressant
Geekig
Hintern hoch!
Musikalisch
Schlaum
Wirr
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren