Wirr

16
Dez
2008

Now Eating

Rotkraut mit Brot.

Dem Trend zur immer umfassenderen Dokumentation des eigenen Konsumverhaltens sei hiermit nachgegeben. Mal schaun, wie lange ich noch ohne Twitter-Account lebensfähig bleibe.

Das war jetzt fast schon genug Content für einen Beitrag, oder? *klick*

14
Nov
2007

Random Text

Folgende Texte sind eine zufällige Zusammenwürfelung von Satzbrocken aus diesem Blog - mit erstaunlich witzigen Ergebnissen. Danke an twoday für das Einbauen dieses komplett behämmerten features.

Hallo, da bin ich mit viel Liebe und Einsatz ein paar Fotos von okkulten Rollenspiel-Handlungen der lieben Nachbarblogger in Beiersdorf um die Soßenbildung zu fördern Nach dem Fertigbrutzeln die Pfannenmasse in ein Hochhaus fliegen, sind zum Beispiel um ein vielfaches böser als eine Art Webtagebuch mit vorrangig privaten Themen für Leute, die sich in diesen Tagen auf ihre "Commonwealth Games" vorbereiten,


Mein lieber Neffe Gobo, ich schreibe dir heute erneut aus dem Topf kratzen und zwei Tage lang schlemmen!
Großartig!
Fußball langweilt mich.
Zwar interessiere ich mich frage, was daran so schlimm ist.
Frei nach Volker Pispers: "Gibt es etwas friedlicheres, als einen bombenden Menschen?
Man spricht problemlos von Bombenstimmung.
Bombenwetter.
Mordskerl ist auch ein paar Tagen übergelaufen und es dann


Handverwackeltes Sylvester-Feuerwerk auf dem sich 15 18 Spieler jedes Teams frei verteilen - ohne eine Abseitsregelung fürchten zu müssen. Dort oben am Himmel, wieder 4 Neger, noch 2 Neger hinterher.
Da der Dorfprolet, der mir eigenen


Der offensichtlich überproportional hohe Sportfaktor in meinem Blog macht mir irgendwie Sorgen. ;)

25
Nov
2006

Tote beschweren sich nicht über Zensur

Verschwörungstheoretiker werden gern dafür belächelt, wenn sie von "Systemmedien" sprechen. Wenn ich mir die aktuelle Berichterstattung zum Fall des Amokläufers von Emsdetten anschaue, kommt mir dieser Begriff allerdings des öfteren in den Sinn...

Ein paar Links zum Thema: Es bleibt die Frage, inwieweit die Zensierer “sich zu Handlangern von Akteuren machen lassen, deren Hauptinteresse offenbar in einer öffentlichen Diskussion besteht, die von Fakten und Originalquellen möglichst wenig belastet wird.”, wie Gulli es treffend formuliert.

25
Mai
2006

Berufe, die die Welt noch braucht

Vertreter für bewusste Werbungswahrnehmung
(Cognisant Advertisement Perception Encouraging Agent)

Tätigkeitsfeld: Öffentliche Haltestellen

"Entschuldigung, sie da. Ich nehme an, sie warten auf die Straßenbahn?"
"Ja"
"Was genau tun sie gerade?"
"Äh.. nichts direkt, ich denke nach. Mein Onkel Wilhelm hat morgen Geburtstag und ich..."
"Warum nutzen sie ihre Zeit nicht produktiv und schauen sich die Werbeplakate an? Die hängen ja schließlich nicht umsonst hier (...) Entschuldigung, sie da..."

1
Dez
2005

Genesis-Reunion

Heute Nacht war ich auf einem Genesis-Reunion-Konzert.
Zuerst war ich ja sehr skeptisch, ob die alten Herren es noch einmal bringen würden - und vorallem, ob sie auch ein paar der alten Sachen spielen würden und nicht nur ihren Popkram aus den 80ern und 90ern. Dass Steve Hackett mit von der Partie war, machte mir Hoffnung. Dass Phil Collins sich damit zufrieden gab, nur hinter dem Drum-Kit zu sitzen, ebenfalls. Merkwürdig fand ich aber, dass die klassischer 5er-Besetzung live noch durch einen 2. Drummer (Chester Thompson) und 2 (!) weitere Gitarristen ergänzt wurde. Gerade von Daryl Stuermer hielt ich wenig.

Leider hatten die Herren verkündet, sich nur für diese kurze Tour zusammenzufinden und sich nicht gemeinsam ins Studio begeben zu wollen. Ein Jammer.

Als es im vollgepackten Stadion endlich losging - ich hatte einen Platz unweit der Bühne ergattert, war die Begeisterung doch erstaunlich schnell wieder da. "Dancing with the Moonlit Knight" war ein Einstand nach Maß und Phil hielt es schon hier nicht mehr hinter seinem Kit aus und sprang zwischendurch vorn auf der Bühne herum (gut, dass Chester da war). Der Song war zwar etwas behäbiger, als es gut gewesen wäre, aber trieb mir nach all der Zeit die Tränen in die Augen, vorallem wenn ich sah, mit welcher Begeisterung Progverächter Collins dabei war. War dort sogar ein Lächeln auf Tony Banks Gesichtsmaske zu erkennen?

Und dann bin ich aufgewacht. Leider.

np: Genesis - Selling England by the Pound *schmacht*

18
Okt
2005

Edititis

Leidet ihr auch unter dieser chronischen Krankheit, jeden einzelnen Beitrag dutzende Male editieren zu müssen und mit dem Endergebnis trotzdem dennoch trotzdem notorisch unzufrieden zu sein?

Falls es Interessenten für eine Selbsthilfegruppe gibt, bitte habt keine Scheu und meldet euch. Die Edit-Funktion für Kommentare ist freigeschaltet.

25
Sep
2005

Ein Grund mehr, nach Berlin zu ziehen.

Wie der eine odere andere aus meinem Bekanntenkreis weiß, trage ich mich mit dem losen Gedanken, für einen neuen Studiums-Anlauf in absehbarer Zeit (ha, ha.. hahaha.. *hust*) nach Berlin zu ziehen. Berlin ist einfach so viel toller als Frankfurt. Dazu kommt, dass Berlin im Gegensatz zu Frankfurt bald eine Frank-Zappa-Straße haben wird. Da muss ich unbedingt hin.
logo

Provisorium

Alles zu seiner Zeit...

Fotos

_______________

Sempf

Toxoplasmaist
Bin ab jetzt Toxoplasmaist! Ismen sind klasse! Erklärt...
Wongar (Gast) - 24. Feb, 12:46
On the road and final...
Eventuell sind die Hunde auch einfach irritiert, weil...
chrisi (Gast) - 4. Jan, 16:51
Verwirrtheit der Tiere
Das kann ja noch ganz andere Ausmaße annehmen....
Manolio (Gast) - 21. Dez, 12:32
Hehehe...sehr lustig,...
Hehehe...sehr lustig, das erinnert mich an unseren...
Kevin (Gast) - 20. Dez, 09:52
wenisgstens bei dir darf...
wenisgstens bei dir darf man noch posten ohne login... hab...
memodat - 14. Dez, 12:49

_______________

Audioscrobbler

Scaper's Last.fm Weekly Artists Chart

_______________

Suche

 

_______________

RSS

xml version of this page xml version of this page (summary) xml version of this topic

_______________

Status

Online: 4373 Tage
Aktualisiert: 24. Feb, 12:46

_______________


Audioblog
Australien
Fandom
Fotos
Fundsachen
Gänzlich uninteressant
Geekig
Hintern hoch!
Musikalisch
Schlaum
Wirr
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren