22
Mai
2009

Steadicam-Fu

Das Konzept der Steadicam fasziniert mich seit langem. Es ist eine besondere Mischung aus Können, Kontrolle und körperlicher Fitness vonnöten, um mit einem bis zu 26kg schweren Kamerarig durch die Gegend zu laufen und Hals und Kragen für den nächsten Shot zu riskieren.

Aus der Welt des Filmes hat sich mir diese fast 2-minütige Steadicam-Szene aus Tarantinos "Kill Bill" ins Gedächtnis gebrannt. Der logistische Aufwand dieser Aufnahme ist unerhört.

Vollends weggeblasen hat mich nun die Arbeit eines Steadicam-Operators am "Eurovision Song Contest". Vollspeed auf einem Segway (!) auf die Bühne zu und ohne Unterbrechung mit perfektem Timing auf der Bühne weiterlaufen. Da erträgt man auch mal ein paar Sekunden furchtbaren Seichtmetal.

Segway-Steadicam in Aktion:



Die fertige Aufnahme (ab 2:05):



(via boing boing)
logo

Provisorium

Alles zu seiner Zeit...

Fotos

_______________

Sempf

Toxoplasmaist
Bin ab jetzt Toxoplasmaist! Ismen sind klasse! Erklärt...
Wongar (Gast) - 24. Feb, 12:46
On the road and final...
Eventuell sind die Hunde auch einfach irritiert, weil...
chrisi (Gast) - 4. Jan, 16:51
Verwirrtheit der Tiere
Das kann ja noch ganz andere Ausmaße annehmen....
Manolio (Gast) - 21. Dez, 12:32
Hehehe...sehr lustig,...
Hehehe...sehr lustig, das erinnert mich an unseren...
Kevin (Gast) - 20. Dez, 09:52
wenisgstens bei dir darf...
wenisgstens bei dir darf man noch posten ohne login... hab...
memodat - 14. Dez, 12:49

_______________

Audioscrobbler

Scaper's Last.fm Weekly Artists Chart

_______________

Suche

 

_______________

RSS

xml version of this page xml version of this page (summary)

_______________

Status

Online: 4491 Tage
Aktualisiert: 24. Feb, 12:46

_______________


Audioblog
Australien
Fandom
Fotos
Fundsachen
Gänzlich uninteressant
Geekig
Hintern hoch!
Musikalisch
Schlaum
Wirr
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren